H e r z l i c h  w i l l k o m m e n  a u f  u n s e r e r  J u f f i s e i t e

Wir sind eine Gruppe von derzeit 5 aktiven Juffis und treffen uns jeden Dienstag von 18.00 - 19.30 Uhr zur Gruppenstunde im Pfarrheim oder bei gutem Wetter in Gottes schöner Natur.

Unsere Gruppe wird von Klaus Trowe, Anika Reede und Alexander Siebrecht geleitet.

Juffiarchiv und mehr

JuffiaktivitÀten 2008

JuffiaktivitÀten 2009

JuffiaktivitÀten 2010

JuffiaktivitÀten 2011

JuffiaktivitÀten 2012

JuffiaktivitÀten 2013 2013 Fortsetzung 1 XXL Stuhlprojekt

JuffiaktivitÀten 2014

JuffiaktivitÀten 2015

JuffiaktivitÀten 2016

JuffiaktivitÀten 2017

JuffiaktivitĂ€ten 2017  Fortsetzung

JuffiaktivitÀten 2018

 

BiPi komponierte auch den
Pfadfinderpfiff als
Erkennungszeichen.

J u f f i r À t s e l


Ein Pfadfinderstamm hat die Planung zum Stammeslager abgeschlossen. Die Frage der Sitzgelegenheiten bei den Malzeiten ist auch streng geregelt. Es nehmen 56 Personen am Stammeslager teil. Die Platzordnung bei den Malzeiten sieht wie folgt aus:

Es gibt einige Tische nur fĂŒr die weiblichen Pfadfinderinnen, zwei Tische nur fĂŒr die mĂ€nnlichen Pfadfinder, sowie einige Tische fĂŒr die Leiter, die gemischt am Tisch sitzen und zwar genau zur HĂ€lfte weiblich und mĂ€nnlich. An allen Tischen sitzen die gleiche Anzahl Personen. An den reinen mĂ€nnlichen Tischen sitzen zusammen 16 Pfadfinder. Insgesamt nehmen 24 mĂ€nnliche Pfadfinder am Stammeslager teil.

Wie viele Tische gibt es, an der nur Pfadfinderinnen sitzen?

Antwort senden
 

Die Stufenorientierung der Jungpfadfinder

Jeder von uns ist wichtig und einmalig. Jeder hat seine StÀrken und SchwÀchen, seine FÀhigkeiten und seine Fehler. Wir sind als Jungpfadfinder aufeinander angewiesen und wollen gerade in unserer Unterschiedlichkeit zusammen- halten.

· Wir wollen mit den anderen erkunden, was in der Welt geschieht. Unsere Neugierde lÀsst uns unbekannte Dinge probieren, spannende Menschen suchen und knifflige Aufgaben anpacken.

· Wir wollen sehen, was in der Welt geschieht und auch vor Ungerechtigkeiten die Augen nicht verschließen. Wir zeigen mit unserem Tun, dass uns die anderen nicht gleichgĂŒltig sind.

· Wir wollen trÀumen von einer Welt, die besser ist und in der es gerechter zugeht. An dieser Welt wollen wir mitarbeiten und gleich als Jungpfadfinder damit anfangen.

· Wir wollen ausprobieren, was möglich ist, und miteinander viele Abenteuer bestehen. Dabei ist es gut, dass wir gemeinsam unterwegs sind. Wenn wir einander beistehen und uns gegen- seitig vertrauen, können wir vieles schaffen.

· Wir wollen selber machen, auch wenn es manchmal anstren- gend ist. Das ist besser, als wenn uns stÀndig etwas vorgesetzt und vorgeschrieben wird.

· Wir wollen uns auch Zeit nehmen, unseren Weg zu bedenken. Manchmal hilft es uns, in Ruhe ĂŒber unser Tun, unser Zusammenleben und unsere Schwierigkeiten nachzudenken.

· Wir wollen uns Jesus zum Vorbild nehmen. Er ist unser WeggefÀhrte, auch dann, wenn es schwierig ist. Weil er selbst einen abenteuerlichen Weg gegangen ist, um die Welt besser und gerechter zu machen, können wir entdecken, dass es sich lohnt, ihm zu folgen.

So helfen wir mit, die Welt zu verĂ€ndern. Als Jungpfadfinder sind wir herausgefordert, »die Welt ein StĂŒck besser zurĂŒckzulassen, als wir sie vorgefunden haben«.

Juffiprogramm 2018
GrĂŒne Felder = Stammesaktionen

09.01.

1. GS im Jahr 2018 Vorstellung des Programms / Änderungen / ErgĂ€nzungen

16.01.

Kenntnisse der Morseschrift mit praktischen Übungen an der Morsetaste (Geben und Hören)

20.01.

Tannenbaumaktion fĂŒr alle Pfadfinder (Treffpunkt Backhaus am Heuweg 10.00 Uhr)

23.01.

Wir bauen ein Holzkreuz fĂŒr unseren Gruppenraum

30.01.

VerschlĂŒsselungsmethoden / Geheimschrift (Workshopvorbereitung zur Einweihung der Aktionswiese)

06.02.

Lagerfeuer im Pfadfindergarten (Kochen / Grillen / Braten)

13.02.

Karnevalistische Gruppenstunde im Pfarrheim

20.02.

 Orientierungs- und Stadrallye in Höxter

27.02.

Auswertung der Rallye und mathematische Knobelei als Spiel und Spaß

06.03.

Besuch der Feuerwehr in LĂŒchtringen

13.03.

Umgang mit Karte und Kompass / Praktische Verwendung

20.03.

Wir gehen vor dem Stufenwechsel noch einmal gemeinsam Pizzaessen in Höxter (17.30 - 19.30 Uhr)

28.03.

Aufbau Osterfeuer 16.00 Uhr Treffpunkt am Platz des Osterfeuers im Oberen Feld

29.03.

Aufbau Osterfeuer 16.00 Uhr Treffpunkt am Platz des Osterfeuers im Oberen Feld

01.04.

Abbrennen des Osterfeuers. Treffen zur Osterandacht

10.04.

Vorbereitung zum Stufenwechsel

14.04.

Stufenwechsel

17.04.

1. gemeinsame Gruppenstunde nach dem Stufenwechesl (Spiele zum Kennenlernen mit Eltern)

24.04.

Ideenfindung bis zu den Sommerferien

08.05.

Spiele mit Lagerfeuer im Garten

15.05.

Geschicklichkeitsspiele auf der Aktionswiese

29.05.

Stammesversammlung

05.06.

Fahrradausflug nach tom roden

10.06.

Einweihung der neuen Aktionswiese

12.06.

Fahrradtour nach Holzminden zum Eis essen

19.06.

Kommunikation mit MorsegerÀten / senden und empfangen

03.07.

Offene Gruppenstunde

10.07.

Letzte Gruppenstunde vor den Sommerferien (Reflexion)

Morsetext anhören